Hypnotische Sprache im Umgang mit Kindern

4 Uhr 30. Mein Sohn steht an meinem Bett. “Ich habe Angst!”Es ist halb fünf und mir drängen sich impulsiv zwei Lösungsansätze auf. Ich lass ihn in mein Bett kriechen Ich rede ihm die Angst aus, relativiere sie und verfrachte ihn, leicht genervt vom Schlafentzug, in sein Bett zurück. Beide sind sicherlich nicht grundlegend falsch …

Hypnotische Sprache im Umgang mit Kindern Weiterlesen »