Allgemein

black female tutor explaining question to asian girl in classroom

Homeschooling – 11 Fragen, die Sie ihrem Kind jetzt stellen können

Sind wir nicht alle ein bisschen Lehrer? Ja, zur Zeit schon. Und das birgt Stress, Wut und in machen Familien vielleicht sogar Gewalt. Keine leichte Zeit. Auch, weil wir keine Lehrer sind. Selbst die von uns die es sind, sind es nicht – zumindest in den Augen der eigenen Kinder. Beobachten Sie sich mal. Wie …

Homeschooling – 11 Fragen, die Sie ihrem Kind jetzt stellen können Weiterlesen »

Hypnotische Sprache im Umgang mit Kindern

4 Uhr 30. Mein Sohn steht an meinem Bett. “Ich habe Angst!”Es ist halb fünf und mir drängen sich impulsiv zwei Lösungsansätze auf. Ich lass ihn in mein Bett kriechen Ich rede ihm die Angst aus, relativiere sie und verfrachte ihn, leicht genervt vom Schlafentzug, in sein Bett zurück. Beide sind sicherlich nicht grundlegend falsch …

Hypnotische Sprache im Umgang mit Kindern Weiterlesen »

Der Palmert-Ille-Adventskalender

Heute freue ich mich eine kleine Ankündigung verkünden zu können: Ab dem 01.12. findet Ihr hier täglich eine Weihnachtsvorbereitungsgeschichte. Mal kurz, mal lang. Mal prall, mal dünn.Diese Geschichten sollen Euch durch die Adventszeit begleiten. Lest Sie alleine oder mit Euren Kindern, im kleinen oder großen Kreis, für Euch oder für andere. In wenigen Tagen geht´s …

Der Palmert-Ille-Adventskalender Weiterlesen »

Ich, Anxiologe* und Couéist

“Mein Kind hat Angst”. Gefühlt ist dieses Buch von 1991 ein Klassiker der Elternratgeberliteratur. Gefühlt, denn wie die tatsächlichen Verkaufszahlen dieses Werks von Arnd Stein waren, das weiß ich nicht. Gefühlt, denn gefühlt stand dieses Buch in jedem Haushalt meiner Jugend. Auch meine Eltern hatten es im Bestand. Ob sie es jemals gelesen haben, das …

Ich, Anxiologe* und Couéist Weiterlesen »

areal view with city during nighttime

Rubbel Dir einen.

Wie Ihr vielleicht wisst, war ich mal für 48 Stunden Exekutivmitglied der Welt-e-Government-Organisation WeGo in Seoul. Als Vertreter der damaligen Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth und damit quasi als “Stimme der Bundesrepublik” habe ich mit einer Vertreterin aus Nairobi, einem aus Sao Paulo und aus Lyon, aus Bejing und Katar an der Satzung für die weltumspannende …

Rubbel Dir einen. Weiterlesen »

Wie wohnen uns unglücklich – Die Epoche des Rationalismus

(Eine Hörversion dieses Artikels finden Sie unter dem Text!) Ich stehe in 36 Metern Höhe auf einer vielleicht zwei mal zwei Meter großen Plattform. Um mich und meinen Begleiter herum eröffnet sich ein grandioser Blick auf die Stadt, in der während des zweiten Weltkrieges kaum etwas zerstört wurde. “Die Dächer, die Du hier auf den …

Wie wohnen uns unglücklich – Die Epoche des Rationalismus Weiterlesen »

I Love You sign under face of man artwork

Wir suchen Dich! …nicht.

Irgendwann muss einer Person die genialste Stellenanzeigenformulierung überhaupt eingefallen sein. Irgendwas Integratives, das sich total teambildend und wertschätzend anhört. Sowas auf Augenhöhe, sowas mit “Wir” und “Du”, sowas Partnerschaftliches halt. Kurz soll es sein, drei Wörter – so auf den Punkt wie “Wir schaffen das!” oder “Ich liebe Dich!” oder “Ja, ich will!”. Also, den …

Wir suchen Dich! …nicht. Weiterlesen »

Nach unten treten, das ist Kabarett.

Wann hat das eigentlich angefangen, dass Kabarett nach unten tritt? Dass das Kabarett, statt der “Obrigkeit” auf die Finger zu schauen und heftig auf diese draufzuklopfen, jetzt den normalen unschuldigen Mitmenschen als Zielobjekt verachtet? Oder, schlimmer, auf die ärmeren und weniger klugen verächtlich herabschaut? Sich über sie lustig macht – weil es garantiert einen Lacher …

Nach unten treten, das ist Kabarett. Weiterlesen »

Ich krieg die Krise – jetzt erst recht

Bei uns im Bekanntenkreis trennen sich gerade echt viele. Corona hat vielen Beziehungen den Rest gegeben. So hat es mir eine Freundin vor einigen Tagen erzählt. Ist das wirklich so? Ich weiß es nicht, kann mir aber gut vorstellen, dass die letzten Monate viele Pflaster, auf zuvor nur oberflächlich verheilten Beziehungswunden, schmerzhaft abgerissen haben. Homeoffice …

Ich krieg die Krise – jetzt erst recht Weiterlesen »

Abschied nehmen

Ich bin knapp 40 Jahr alt. Seit knapp zwei Jahren habe ich gar keine Großeltern mehr. Sie haben sich nach und nach verabschiedet. Kerbe für Kerbe hat ihr Tod Einschnitte in das Holz meiner Kindheit geschlagen.Ich wurde Vater, sie wurden Urgroßeltern. Sie gingen und damit für mich eine ganze Generation. Nun sind meine Eltern die …

Abschied nehmen Weiterlesen »